Betreff
Hallenbad CJD Berufsförderungswerk - Auswertung und mögliche zukünftige Verfahrensweise
Vorlage
VG/2007/0088
Aktenzeichen
GB II Kp
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt Folgendes zu veranlassen:

 

1. Abschluss eines Vertrages mit dem CJD Berufsförderungswerk zu den bisherigen Konditionen unter Berücksichtigung der Vertragslaufzeit 22.10.07 – 11.03.2008.

 

2. Es sind Verhandlungen mit der DLRG bezüglich der Aufsicht im Hallenbad durch die DLRG aufzunehmen. Ziel ist eine Vereinbarung die der DLRG bei Übernahme der Aufsicht im Hallenbad die kostenlose Nutzung des Hallenbades für Vereinszwecke ermöglicht.

Sollte eine solche Vereinbarung nicht zustande kommen, sind Kräfte mit einer entsprechenden Qualifikation mit Zeitvertrag einzustellen.

 

3. Zu Gunsten der Vereine werden die öffentlichen Schwimmzeiten am Dienstag und Donnerstag aufgegeben. Hierfür wird zukünftig der Samstag von 9.00 Uhr – 18.00 Uhr für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 

4. Die Eintrittspreise für öffentliche Schwimmzeiten sowie für Krankenkassen bleiben unverändert. Vereine und Schulen zahlen zukünftig 20,-- € je Stunde.

Für Schulen aus dem Bereich der Verbandsgemeinde ist die Benutzung nach wie vor kostenlos.

 

5. Die zusätzlich benötigten Haushaltsmittel in Höhe von 11.500,-- € für die Pacht werden bereitgestellt.  Die Deckung erfolgt durch die Mehreinnahmen bei den Benutzungsgebühren sowie im Rahmen der Gesamtdeckung des Haushaltes.